Hinweise:

Beginn des Inhalts
 
Herzlich Willkommen

NEU: Ab 7. Juni sind Mehrbettzimmer wieder möglich!

Einzelzimmer sind langweilig - am Lustigsten ist es zu zehnt auf dem oberen Bett!

Und zum Schlafen fährst du ja eh nicht auf den Obermeierhof ... :-)

Das hier habe ich gerade gefunden:

"• Hotellerie, Beherbergung: Zimmer können künftig an alle Personen vergeben werden, die sich nach den neuen allgemeinen Kontaktbeschränkungen zusammen aufhalten dürfen (10 Personen, bei Inzidenz zwischen 50 und 100 aus max. drei Haushalten). In Gebieten mit einer Inzidenz < 50 muss jeder Gast künftig nur noch bei der Ankunft (nicht mehr wie bisher alle 48 Stunden) einen negativen Test vorweisen, in Gebieten mit einer Inzidenz zwischen 50 und 100 bleibt es bei Tests alle 48 Stunden."

Quelle: https://www.bayern.de/bericht-aus-der-kabinettssitzung-vom-4-juni-2021/?seite=5062

Aktuelle Lage ab 3. Juni 2021

Liebe Gäste,

theoretisch dürfen wir ab dem 21. Mai 2021 wieder öffnen, weil die Inzidenz im Landkreis Mühldorf derzeit dauerhaft unter 100 liegt. Die aktuellen Werte dazu finden sich auf der Webseite des Landratsamts.

Voraussetzung ist ein negativer Test vor Anreise und dann wieder alle 48 Stunden - da geht auch ein Selbsttest unter Aufsicht der Lehrkraft, der Gruppenleitung oder von mir.

Derzeit gibt es erhebliche Einschränkungen, weil nämlich in jedem Zimmer nur ein "Haushalt" untergebracht werden darf. Das heißt andersrum, dass maximal nur ca. 15 Personen gleichzeitig da sein dürfen - inklusive Lehrkräften und Gruppenleitern. Falls es Familien oder Geschwister sind, dürfen alle gemeinsam in ein Zimmer. Nachzulesen ist das hier: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-356/ .

Erleichterungen gibt es für Geimpfte und Genesene laut folgender Auskunft aus dem Wirtschaftsministerium:

"Die Rechtslage hinsichtlich touristischer Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben stellt sich wie folgt dar:

Grundsätzlich darf nur ein Hausstand pro Wohneinheit untergebracht werden. Dies ergibt sich aus Ziff. 3.2.1. des Rahmenkonzepts Beherbergung, dessen Festsetzungen für touristische Übernachtungsangebote gemäß § 27 Abs. 1 Nr. 4 der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) bindend sind. Die allgemeinen Kontaktbeschränkungen des § 4 Abs. 1 der 12. BayIfSMV finden keine Anwendung.

Allerdings ist aus infektiologischer Sicht eine Erweiterung der Zimmer-/Unterkunftsbelegung um geimpfte und genesene Personen vertretbar. Gemäß § 1a Nr. 4 der 12. BayIfSMV gelten die Bestimmungen der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung (SchAusnahmV) hinsichtlich Erleichterungen und Ausnahmen für geimpfte und genesene Personen entsprechend für private Zusammenkünfte und ähnliche soziale Kontakte, bei denen sowohl geimpfte oder genesene als auch sonstige Personen teilnehmen. Geimpfte und genesene Personen bleiben bei der Ermittlung der Zahl der Teilnehmer unberücksichtigt soweit die räumlichen Gegebenheiten eine gemeinsame Unterbringung nach den allgemeinen Hygieneregeln zulassen. Vollständig Geimpfte oder genesene Personen können also zusätzlich zu dem einen Hausstand in einer Wohneinheit untergebracht werden.

Dies gilt jedoch nur unter der Bedingung, dass die Beherbergungsgäste gegenüber dem Beherbergungsgeber als Gruppe auftreten. Dem Beherbergungsgeber ist es nicht gestattet, fremde Haushalte ohne persönliche Verbindungen von sich aus zusammen in einer Wohneinheit unterzubringen.
"

Auch Schullandheimaufenthalte sind von dieser Obergrenze "1 Zimmer = 1 Haushalt" betroffen. Hier kommt noch ein Schreiben des Kultusministeriums dazu, das zu beachten ist (als PDF hier). - Kurzfassung: Es wird von Schullandheimaufenthalten derzeit abgeraten.

Ich würde Ihnen/euch natürlich auch gern den unkomplizierten Obermeierhof anbieten, wie Sie/ihr ihn kennt und mögt!

Leider ist das momentan nicht drin.

Aber ich bin gern bereit, mit euch im Rahmen des Erlaubten und Möglichen gemeinsam Steine aus dem Weg zu räumen und Probleme zu lösen! Einfach anrufen: 08638/7746

Danke für Ihr/euer Verständnis!

Christoph Baierer

 

 

 

Hygienekonzept

Natürlich haben auch wir ein Hygienekonzept:

Hier gibt es die Langfassung zum Herunterladen, sie entpricht noch dem Stand von Anfang Juni 2020. Inzwischen sind FFP2-Masken vorgeschrieben für Kinder und Jugendliche ab 15 Jahren und "normale" Masken für Jüngere ab 6 Jahren.

Und hier ist das Plakat mit der Kurzfassung, das die Kinder übrigens auch gut befolgen.

Da sich ständig Änderungen ergeben, macht es wirklich Sinn, kurzfristig miteinander abzusprechen, ob der Aufenthalt nun wirklich durchführbar ist oder nicht. Das hängt auch sehr stark von der Herkunft der Gruppe und ihrer Teilnehmenden ab.

Einfach anrufen: 08638/7746  - unter dieser Nummer ist Geschäftsführer Christoph Baierer rund um die Uhr erreichbar.

Herzlich Willkommen auf dem Obermeierhof, Schullandheim und Jugendgästehaus

Der Obermeierhof ist eine gemeinnützige Einrichtung des Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) zur Förderung der Jugendpflege und Jugendfürsorge.

Außerdem sind wir Bayerisches Schullandheim, dessen Qualitätsbegriff wir durch die inhaltliche Gestaltung mit pädagogischem Leben erfüllen.

Wir bieten all unseren Gästen ein wunderschönes Haus und attraktive Freizeit- und Programmangebote.

Neben Ausflugsmöglichkeiten in das nahe Umland und kleineren Programm-Modulen für jeden Tag bietet der Obermeierhof auch Wochenprogramme für den mehrtägigen Aufenthalt (4-5 Tage) an.

Daneben helfen wir gern bei der Vorbereitung von Bastel-Workshops, Geländespielen, Wanderungen und Radtouren oder anderen eigenen Vorhaben. Wir verleihen Gesellschaftsspiele etc. und, wenn verfügbar, eine Reihe von Medien.

Darüber hinaus ist der Obermeierhof weit mehr als nur eine Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeit für seine Gäste. Der ehemalige Bauernhof versteht sich als Musische Bildungs- und Begegnungsstätte, die durch die ihr eigene Atmosphäre und ihre Angebote junge Menschen anregen will, sich kreativ zu entfalten.

Bayerisches Schullandheim
Bayerisches Schullandheim

Der Obermeierhof eignet sich deswegen besonders für:

Wir danken der Stiftung Jugendmarke für die Unterstützung
Wir danken der Stiftung Jugendmarke für die Unterstützung
 
Ende des Inhalts

 
Hinweise zur Seite:
Bund der Pfadfinderinnen & Pfadfinder e.V.
Robert-Bosch-Str. 10
35510 Butzbach
Telefon: 06033 / 924 90
EMail: info(at)pfadfinden.de
URL: www.pfadfinden.de
 
Mitglied in: